Mahlzeit!

Deutschlands beliebtester Imbiss: Die Currywurst wird 70

dpa

Von dpa

Di, 03. September 2019 um 20:30 Uhr

Gastronomie

Ob Arbeiter oder Anzugträger – alle lieben die Currywurst, die vor 70 Jahren am 4. September 1949 erfunden worden sein soll.

BERLIN (dpa). Sie ist so deutsch wie Mülltrennen, die Bundesliga und "Mahlzeit"-Sagen. Die Currywurst wird 70 Jahre alt. Am 4. September 1949 soll die Ostpreußin Herta Heuwer in Berlin das erste Mal eine Soße aus Tomatenmark, Worcestershiresoße, Currypulver und anderen Gewürzen zusammengerührt und über eine gebratene und klein geschnittene Brühwurst gegossen haben. Angeblich, weil sie Langeweile hatte.

Erst zehn Jahre später ließ sich Heuwer die Currywurst-Soße als Patent schützen. "Ich habe das Patent – und damit basta. Wer etwas anderes behauptet, der hat einen Stich", soll die 1999 verstorbene Imbissbesitzerin dazu gesagt haben. Denn es ist nicht die einzige Erzählung, die sich um die Erfindung der rot-gelb-braunen Wurst rankt. Der Schriftsteller Uwe Timm beschreibt in seiner Novelle "Die Entdeckung der Currywurst", wie die Hamburgerin Lena Brückner auf der Treppe stürzt. In der einen Hand hat sie Curry, in der anderen Ketchup – fertig ist die Soße.

Neuerdings soll die Wurst sogar eine Erfindung aus Niedersachsen sein. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ