BZ-Serie Altes Handwerk (7):

Marcher Modistin arbeitete beim Hoflieferanten der Queen

Reiner Fritz

Von Reiner Fritz

Sa, 11. April 2015 um 00:00 Uhr

Wirtschaft

Obsttörtchen für das Haupt: Die Modistin Antje Heitzler aus March-Neuershausen arbeitete einst beim Hoflieferanten der Queen – jetzt stellt sie in Südbaden Hüte her.

Antje Heitzler muss flexibel sein und auf Zufälle hoffen, um die Werkzeuge für ihr Handwerk heute noch zu finden. "Riefenstein hieß eine Herstellerfirma, die gibt es nicht mehr. Einige Formen habe ich in Polen gefunden oder auf Flohmärkten."

Vor ihr liegen etwa 20 unterschiedlich geformte Holzmodelle, die zu Zeiten anstatt Köpfe herhalten müssen. Dann stülpt ihnen die Modistin sogenannte Stumpen aus Filz, Stoff oder Stroh über, die mit Hilfe von heißem Dampf und Wasser langsam Form annehmen und sich zu tragbaren Hüten verändern, wie sie eine Etage höher über dem Atelier zu sehen sind. Im Showroom liegt fein säuberlich drapiert eine Auswahl ihrer umfangreichen Fabrikation, die die Hutmacherin aus March-Neuershausen für ihre Kunden gefertigt hat: Hutmodelle der 1920er-Jahre, sogenannte Topfglocken, dann kleine, schmückende Fascinators, die aussehen wie leckere Obsttörtchen mit großen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ