Planung

Mehr als drei Viertel der privaten Flächen in Dietenbach stehen zum Verkauf bereit

Simone Lutz

Von Simone Lutz

Di, 06. März 2018 um 18:15 Uhr

Freiburg

Fortschritte beim geplanten Stadtteil Dietenbach: Mehr als drei Viertel der privaten Flächen im Gebiet Dietenbach können bebaut werden. Wer nicht mitmacht, soll enteignet werden.

Mehr als 60 von 80 Hektar privater Grundstücksfläche ist für die Planung gesichert, die Besitzer von mehr als drei Viertel der privaten Flächen wollen an die Sparkasse verkaufen. Etwa 40 Eigentümer überlegen noch. Damit hat das Mammutprojekt eine hohe Hürde genommen. "Wir waren sehr erfolgreich", sagt Oberbürgermeister Dieter Salomon und kündigt an, die restlichen Grundstücksbesitzer mit ins Boot holen zu wollen – oder zu enteignen.

Statt 15 Euro gibt es 64 Euro pro Quadratmeter
Einen neuen Stadtteil für knapp 14.000 Einwohner will ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ