Fahrplanwechsel

Neue und frühere Züge werden ab Juni durchs Rheintal fahren

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 21. Mai 2020 um 07:02 Uhr

Lörrach

Der Taktfahrplan zwischen Freiburg und Basel verschiebt sich bei den Regionalbahn-Zügen (RB) um zirka eine halbe Stunde. Zudem werden einige Züge seltener halten.

Der Fahrplanwechsel am 14. Juni bringt für Pendler auf der Oberrheinstrecke wesentliche Änderungen. Der Taktfahrplan zwischen Freiburg und Basel verschiebt sich bei den Regionalbahn-Zügen (RB) um zirka eine halbe Stunde. Wer in Freiburg vom oder zum Fernverkehr wechselt, hat dann dort mehr Zeit zum Umsteigen.

Nach früheren Angaben verkehrt die RB an allen Wochentagen durchgehend stündlich. In der Hauptverkehrszeit sowie in den Abendstunden wird das Angebot ausgeweitet. Neu gibt es täglich eine Frühverbindung von Basel Badischer Bahnhof (ab 4.08 Uhr) über Bad Bellingen (4.34 Uhr) nach Freiburg Hauptbahnhof (an 5.10 Uhr) mit Anschluss an einen Regional-Express (RE) nach Karlsruhe.

RE-Züge halten an weniger Orten

Die RE-Züge fahren künftig in der einen Stunde mit den bisherigen RE-Halten, in der anderen Stunde deutlich beschleunigt mit kurzem Aufenthalt in Freiburg und ohne Zwischenstopp zwischen Müllheim und Weil am Rhein durch den Katzenbergtunnel über die Schnellfahrstrecke. In Weil am Rhein besteht ein Anschluss auf die S-Bahn S 5 Richtung Lörrach. Im Berufsverkehr werden diese RE von Basel bis Karlsruhe durchgebunden. Für kleinere Orte wie Efringen-Kirchen, Eimeldingen und Istein indes bedeuten die Neuerungen eine Verschlechterung, weil dort künftig weniger Züge halten.

Auf der Rheintalbahn wird künftig anderes Rollmaterial unterwegs sein. Der vierteilige Siemens Desiro-HC mit doppelstöckigen Mittelwagen löst auf der Strecke Karlsruhe-Offenburg-Freiburg-Basel die roten Doppelstock-Züge der DB Regio ab. Die in den baden-württembergischen Farben lackierten Triebzüge, die in Doppeltraktion bis zu 840 Sitzplätze bieten, stellten als RE mit wenigen Halten eine Alternative zum Fernverkehr dar, findet Heinz Göttlich, Eisenbahnexperte aus Bad Bellingen. Die Triebzüge des Typs Siemens Mireo setzt die DB Regio als Regionalbahn von Offenburg bis nach Freiburg sowie von Freiburg nach Basel Badischer Bahnhof ein.