POLIZEINOTIZEN

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 20. November 2020

Titisee-Neustadt

TITISEE-NEUSTADT

Schüler leicht verletzt

Leicht verletzt an Schulter und Kopf hat sich am Mittwoch gegen 12.13 Uhr Uhr ein zehnjähriger Junge bei einer Kollision mit einem Auto. Wie die Polizei meldet, fuhr er vom Parkplatz der Hebelschule auf die Hebelstraße ein, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten. Der Junge kollidierte mit einem von links kommenden Auto, das noch versuchte auszuweichen und sofort stark abbremste. Das Schulkind, das laut Polizei keinen Helm trug, prallte gegen die rechte Fahrzeugseite und verletzte sich leicht an der Schulter und dem Kopf. Am Auto des 37-Jährigen entstand Sachschaden in Höhe von rund 1000 Euro. Das Kind wurde vom DRK erstversorgt.

Fahrzeug beschädigt

Durch ein ausparkendes Fahrzeug beschädigt worden ist ein auf dem Parkplatz eines Supermarkts in der Freiburger Straße stehendes Auto am Mittwoch in der Zeit zwischen 13.30 Uhr und 14 Uhr. Der Unfallverursacher entfernte sich nach Angaben der Polizei im Anschluss von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von rund 2000 Euro zu kümmern.

Das Polizeirevier Titisee-Neustadt hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen und bittet zu mögliche Zeugen, sich unter der Rufnummer Tel. 07651/93360 zu melden.