Erklär’s mir

Koalas – Bären, die gar keine Bären sind

Frank Zimmermann

Von Frank Zimmermann

Mo, 09. Dezember 2019 um 18:23 Uhr

Erklär's mir

Ihr habt sicher schon von "Koalabären" gehört. Diese Bezeichnung ist eigentlich falsch, denn Koalas sind – obwohl sie so aussehen – gar keine Bären und auch nicht einmal mit diesen verwandt.

Vielmehr sind es Beutelsäuger wie Kängurus und Wombats. Wie die Kängurus sind sie eine Art Symboltier Australiens. Koalas leben ausschließlich auf dem fünften Kontinent, wie man Australien nennt, und zwar vor allem in Bäumen, bevorzugt in Eukalyptusarten. Dort bewegen sie sich kaum, sie schlafen bis zu 20 Stunden am Tag und somit noch länger als Faultiere. Anders als Bären essen Koalas keinerlei Fleisch, sondern ernähren sich nur von Blättern, Rinde und Früchten. Ihre Feinde sind Dingos, große Eulen, Adler, Warane und Pythons – und eben die regelmäßigen Buschfeuer.