Erklär’s mir

Woher kommt der Mensch?

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 02. November 2019 um 13:44 Uhr

Erklär's mir

Menschen und Schimpansen sehen sich ähnlich. Kein Wunder: Sie haben gemeinsame Vorfahren, die vor sehr, sehr langer Zeit gelebt haben.

Wissenschaftler versuchen aber immer noch herauszufinden, wo genau die Vorfahren des Menschen gelebt haben. Einiges spricht dafür, dass jedenfalls ein Teil unserer Ahnen in Afrika zuhause war. Denn dort werden immer wieder Schädel und Knochen von Affenmenschen, Menschenaffen und Urmenschen aus der Erde geholt. In Afrika lebten vermutlich auch die ersten Menschen, die sich durch ein größeres Gehirn und den aufrechten Gang von den Affen unterschieden. Weil sie gut laufen konnten, haben sich die Menschen, anders als die Affen, vor etwa 100 000 Jahren auf die Wanderschaft begeben. Manche Regionen haben sich außerdem durch das Klima so sehr verändert, dass man dort nicht mehr gut leben konnte. Deshalb haben sich wohl auch Menschen aufgemacht, um ein neues Zuhause zu finden. Hier bei uns kam der Mensch vor 40 000 Jahren an, wie Funde in Höhlen der Schwäbischen Alb beweisen. Doch so ganz geklärt ist das alles noch nicht, weil immer wieder neue Knochen gefunden werden und auch, weil sich die Möglichkeiten der Forschung immer weiter verbessern.