Selbstgebraut statt eingekauft

Mark Alexander

Von Mark Alexander

Fr, 03. August 2018

Lahr

BZ-Plus In Lahr gab es einst Brauereien im Überfluss – zum internationalen Tag des Bieres blickt die BZ zurück.

LAHR. Wer heute in einem Lahrer Gasthaus ein Bier bestellt, der erhält vielleicht ein Getränk aus Freiburg, eines aus dem hohen Norden oder gar eines aus einem fernen Land. Vor mehr als 100 Jahren war das noch anders: Einst gab es in Lahr etwa 40 Brauereien, 1900 waren es noch 13. Dann folgte eine lange Durststrecke, bis auf der Dammenmühle wieder eine Brauerei die Arbeit aufnahm. Zum internationalen Tag des Bieres blickt die BZ heute in der Lahrer Brauerei-Geschichte zurück.

Vom "Rappen" zum "Prinzen"
Hippe Craftbeer-Läden brauchte vor mehr als 100 Jahren noch niemand. Denn in Lahr gab es fast an jeder Ecke Bier aus eigener Herstellung. In der nördlichen Altstadt gab es eine wahre Brauerei-Meile. In der Friedrichstraße waren beispielsweise die Brauereien "Rappen" (dort steht heute das Kino), "Zu den zwei Schwertern" (heute Chinarestaurant "Goldener Lotus") und "Hechten" (heute Fahrrad-Himmelsbach) beheimatet. Ein fließender Übergang führte in der Kaiserstraße zu den Brauereien "Falken", "Brünnle" und "Post", während in der Marktstraße die Brauereien "Sternen" und "Prinzen" angesiedelt waren. Weiter südlich produzierte das Lahrer Brauhaus in der Schützenstraße (später Gasthaus "Klotz") im Jahr 1895 rund 10 000 Hektoliter Bier. Einer der letzten selbstständigen Lahrer Braumeister war der ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ