Risse

Hoffnung in Staufen: Quellvorgänge lassen nach

Hans Christof Wagner

Von Hans Christof Wagner

Di, 23. Februar 2010 um 14:47 Uhr

Staufen

Seit zweieinhalb Jahren hebt sich die Erde unter Staufen und treibt Risse in die Häuser. Ist ein Ende in Sicht? Zumindest die Quellvorgänge im Untergrund lassen nach.

Das Fragezeichen dahinter mussten die Experten auf dem Podium in der Aula des Faust-Gymnasiums stehen lassen. Reichen die angelaufenen Maßnahmen aus, um die Hebungen zu stoppen? Müssen weitere veranlasst werden?
"Abdichten und Abpumpen, mit beidem können wir das Problem an der Wurzel packen", sagte Bürgermeister Michael Benitz in der Veranstaltung desRegierungspräsidiums Freiburg. ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung