Rheintalbahn

Grubes südbadische Charme-Offensive

Patrik Müller

Von Patrik Müller

Sa, 30. Oktober 2010 um 17:51 Uhr

Südwest

Nach der Kontroverse um Stuttgart 21 will die Bahn ihre Pläne für den Ausbau der Bahnstrecke Karlsruhe-Basel auf den Prüfstand stellen. Das kündigte Bahnchef Grube bei seinem Besuch in der Region an.

Die Bahn war selten so freundlich aufgetreten in letzter Zeit: DB-Vorstandsvorsitzender Rüdiger Grube gab sich alle Mühe, seinen Besuch zu einer Charme-Offensive werden zu lassen: Er traf sich mit einer Bahn-Anwohnerin aus Ringsheim zum Kaffee, er scherzte mit kleinen Kindern – und signalisierte Gesprächsbedarf in Sachen Ausbau der Rheintalschiene. "Wir wollen gemeinsam mit ihnen eine Lösung finden", sagte er vor mehreren Hundert Bürgern in Herbolzheim und Kenzingen, "wir wollen kein zweites Stuttgart 21."

Begonnen hatte sein Arbeitsbesuch am frühen Morgen in Offenburg, nach einem Zwischenstopp in Lahr traf er in Grafenhausen auf die Befürworter der Antragstrasse, auf ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ