Account/Login

Freizeit

Tipps für einen tollen Tag auf dem Freiburger Schauinsland

Anita Fertl
  • Sa, 07. März 2015, 11:53 Uhr
    Freiburg

     

Weite Blicke, tiefe Stollen und rasante Abfahrten – für Familien bietet der Schauinsland viel Abwechslung. Down-Hill-Brettern, Wandern – alles drin, wenn der Berg ruft.

Schon von Weitem grüßt der Schauinslandturm, auch als Eugen-Keidel-Turm bekannt.  | Foto: Thomas Gemmert
Schon von Weitem grüßt der Schauinslandturm, auch als Eugen-Keidel-Turm bekannt. Foto: Thomas Gemmert
1/6
Wie lässt sich etwas erkunden? Am besten von allen Seiten, also von unten, von oben und von innen. Das gilt auch für den Schauinsland. Der fast 1300 Meter hohe Hausberg der Freiburger ist perfekt für einen Tagesausflug. Er ist ein Ausguckberg für Ruhesuchende, ein Spielplatz für Sportcracks, ein ideales Terrain für Wanderer, ein Gipfel für Genießer, ein Ausflugsort für Kulturinteressierte. So viel Abwechslung ist wichtig, wenn wir, Mutter und Sohn im Teenageralter, einen Tag gemeinsam verbringen wollen.
Abheben mit der Seilbahn
Gestartet wird an der Talstation in Horben. Den Tatendrang ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar