Dauerfrost

Wie der Nachwuchs im Waldkindergarten die Minusgrade erlebt hat

Tanja Bury

Von Tanja Bury

Fr, 02. März 2018 um 14:26 Uhr

Titisee-Neustadt

Die richtige Kleidung spielt bei den Kleinen immer eine große Rolle, besonders aber bei den Minusgraden der vergangenen Tage. Doch ein Besuch am Felsele zeigt: Der Frost lässt die Kinder kalt.

Gestrickt oder gehäkelt, aus Filz oder Fleece, als Modell Monster oder Eule – die Mützen der Kinder im Neustädter Waldkindergarten sind bunt und unterschiedlich. Eines haben alle Kappen gemeinsam: Sie halten warm.

Seit September 2016 gibt es am Felsele den Waldkindergarten in der Trägerschaft der Lebenshilfe. In dieser Zeit haben die Erzieherinnen und ihre Schützlinge schon einiges an Wind und Wetter erlebt, aber so kalte Tage wie die vergangenen gab es noch nicht. "Zu Hause geblieben ist deshalb aber keines der 20 Kinder", sagt Silvia ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ