Badischer Wein (5)

Traubenkunde: Die klassischen badischen Rebsorten

Gerold Zink

Von Gerold Zink

Do, 23. Oktober 2014 um 07:54 Uhr

Gastronomie

Badens Winzer sind Hellseher. Oder sollten es zumindest sein. Denn die Rebsorten, die sie heute pflanzen, stehen in der Regel die nächsten 20 bis 40 Jahre in den Weinbergen.

Eine falsche Entscheidung kann da schnell teuer werden. Die Neuanlage eines Hektars Rebfläche kostet immerhin um die 30 000 Euro. Da trifft es sich gut, dass viele Liebhaber badischer Weine gut einzuschätzen sind. Sie ticken eher traditionell. Vor allem mögen sie seit Jahren die Burgundersorten – mit steigender Tendenz.
Die Vision 2020
Baden ist Burgunderland. Diese Losung hat der Badische Weinbauverband in seiner "Vision 2020" vorgegeben. Bis zu diesem Zeitpunkt soll Badens Rebfläche zu zwei Dritteln mit Burgundersorten bestockt sein – mit 40 Prozent roten und 26 Prozent weißen. Als Flaggschiffe gelten dabei die Spät-, Grau- und Weißburgunder. Ergänzt werden soll dieses Trio mit zehn ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung