Erklär’s mir

Warum ein Stadion in Regenbogenfarben?

Andreas Strepenick

Von Andreas Strepenick

Di, 22. Juni 2021 um 09:52 Uhr

Erklär's mir

Das große Fußballstadion des FC Bayern in München ist etwas Besonderes. Seine Außenhülle kann in verschiedenen Farben leuchten. Blau, Rot, Grün – der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

Am Mittwoch spielt Deutschland bei der Europameisterschaft in diesem Stadion gegen Ungarn. Viele Menschen in München wollen an diesem Abend um 21 Uhr ein Zeichen setzen. Sie wollen, dass die Arena in den Farben des Regenbogens erstrahlt. Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau, Indigo, Violett. Diese Farben sind ein Symbol. Sie sollen zeigen, wie vielfältig die Menschen sein können. Die Farben sagen, dass alle Menschen die gleichen Rechte haben, also zum Beispiel auch Frauen, die Frauen lieben, und Männer, die Männer lieben. In manchen Ländern gibt es Menschen, die so etwas gar nicht mögen und dafür kein Verständnis haben. Der ungarische Premier Viktor Orban zum Beispiel will Gesetze, die es solchen Menschen schwer machen im Leben. Das Stadion in München soll also am Mittwoch ein Symbol für Freiheit und Vielfalt sein – auch wenn das manchen Ungarn nicht gefällt.