Erklär’s mir

Warum ist die Masernimpfung Pflicht?

Fabian Klask

Von Fabian Klask

Fr, 19. August 2022 um 08:02 Uhr

Erklär's mir

Vielleicht hast du schon von Masern gehört. Das ist eine Krankheit, die von Mensch zu Mensch übertragen wird – beim Sprechen, Husten oder Niesen.

Steckt man sich mit Masern an, kann man nach kurzer Zeit Fieber, Schnupfen, Husten und etwas später Hautausschlag bekommen. Manchmal können Masern wirklich gefährlich werden. Zum Beispiel eine Entzündung des Gehirns auslösen. Deshalb müssen Kita- und Schulkinder in Deutschland seit zwei Jahren gegen Masern geimpft sein. Das Ziel: Wenn ganz viele Menschen geimpft sind, können sich die Masern nicht mehr verbreiten – keiner kann mehr masernkrank werden. Das hilft Babys, geschwächten oder kranken Menschen, die sich selbst nicht mit einer Impfung schützen können.