Erklär’s mir

Warum sind manche Briefmarken wertvoll?

Sebastian Kaiser

Von Sebastian Kaiser

Mi, 21. September 2022 um 10:01 Uhr

Erklär's mir

Wenn man jemandem schreiben möchte, geht das auch ohne Handy. Zum Beispiel mit einem Brief. Auf jeden Brief gehört eine Briefmarke.

Die muss man kaufen und auf den Umschlag kleben, damit der Briefträger einen Nachweis dafür hat, dass man für das Verschicken des Briefs auch bezahlt hat. Weil manche Briefmarken sehr hübsch aussehen und zudem auch sehr selten sind, gibt es Sammlerinnen und Sammler, die sie kaufen und verkaufen. Manche Exemplare sind sehr beliebt. Die wertvollste Briefmarke in Deutschland ist zum Beispiel der Baden 9 Kreuzer Fehldruck von 1851. Sie ist deshalb so teuer, weil es nur vier Stück von ihr gibt. Sie wurde aus Versehen in grün statt in rosa abgedruckt. Während also Fehler in Klassenarbeiten ziemlicher Mist sind, kann es sich bei Briefmarken sogar lohnen. Menschen, die Briefmarken sammeln, heißen übrigens Philatelisten. Die meisten machen das in ihrer Freizeit. Es gibt aber auch Sammlerinnen und Sammler, die von ihrem Hobby leben können.