Erklär’s mir

Was ist die Antarktis?

Otto Schnekenburger

Von Otto Schnekenburger

Do, 10. Juni 2021 um 09:21 Uhr

Erklär's mir

Vermutlich hast du schon einmal etwas vom Nordpol und vom Südpol gehört, dem nördlichsten und dem südlichsten Punkt der Erde. An beiden ist es ziemlich kalt.

Das Gebiet um den Nordpol herum ist die Arktis, das Gebiet um den Südpol die Antarktis. Die Antarktis besteht vor allem aus von Eis bedecktem Land, dem Kontinent Antarktika, der bald eineinhalb mal so groß ist wie Europa. Und aus dem Meer um Antarktika herum, dem sogenannten Antarktischen Ozean, der auch als Südpolarmeer oder Südlicher Ozean bekannt ist. Weil es in Antarktika sehr kalt ist (durchschnittlich etwa minus 40 Grad) , leben dort keine Menschen außer den Wissenschaftlern, die in den Forschungsstationen arbeiten. Auch Tiere leben meistens nur an der Küste oder auf den Inseln im Antarktischen Ozean. Zum Beispiel Pinguine oder Seeleoparden sowie viele Fischarten.

Zum Leben ist die Antarktis also kein besonders gemütlicher Platz. Aber für das Klima hat sie eine wichtige Bedeutung. Denn der Antarktische Ozean kann viel Wärme und durch sein Plankton (meist sehr kleine, im Wasser lebende Pflanzen und Tiere) auch Kohlendioxid speichern.