Account/Login

Erklär’s mir

Was ist eine Partei?

Ines Alender
  • Mo, 29. Januar 2024, 00:00 Uhr
    Erklär's mir

     

In Deutschland stimmen die Bürgerinnen und Bürger mit ihrer Stimme darüber ab, von wem sie regiert werden möchten. Parteien spielen dabei eine wichtige Rolle.

In Deutschland gibt es viele Parteien ... zum Beispiel „Die Linke“.  | Foto: Monika Skolimowska (dpa)
In Deutschland gibt es viele Parteien mit unterschiedlichen Interessen, zum Beispiel „Die Linke“. Foto: Monika Skolimowska (dpa)
Eine Partei ist eine Gruppe von Politikerinnen und Politikern, die zu vielen Themen die gleiche oder eine ähnliche Meinung haben und dieselben Dinge erreichen möchten. Wenn ein Bürger also eine bestimmte Partei wählt, weiß er in der Regel, welche Ideen die Politiker der jeweiligen Partei gut finden und umsetzen möchten. Will die Partei mehr Geld für den Klimaschutz ausgeben? Oder etwas an der Schulpolitik ändern? Oder will sie neue Straßen bauen? Damit jede und jeder Bescheid weiß, für welche Ideen eine Partei steht, werden diese in einem Parteiprogramm aufgeschrieben. Für die Gründung einer Partei braucht man in Deutschland keine besondere Erlaubnis. Natürlich muss sich die Partei an die Gesetze halten, sich einen Namen, Regeln und ein passendes Programm überlegen. Je mehr Stimmen eine Partei erhält, desto eher kann sie am Ende ihre politischen Ziele auch durchsetzen.

Ressort: Erklär's mir

  • Artikel im Layout der gedruckten BZ vom Mo, 29. Januar 2024: PDF-Version herunterladen

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.