Account/Login

Erklär’s mir

Was ist humanitäre Hilfe?

Claudia Müller
  • Do, 07. April 2022, 09:38 Uhr
    Erklär's mir

     

Wenn in einem Land große Not herrscht, versuchen internationale Hilfsorganisationen, zum Beispiel das Rote Kreuz, Unicef oder Ärzte ohne Grenzen, zu helfen.

Freiwillige Helfer des griechischen Ro...r für die Ukraine auf einen Lastwagen.  | Foto: Marios Lolos (dpa)
Freiwillige Helfer des griechischen Roten Kreuz laden Hilfsgüter wie Nahrung, Medizin und Wasser für die Ukraine auf einen Lastwagen. Foto: Marios Lolos (dpa)
Sie sind im Einsatz etwa nach schlimmen Erdbeben, wenn zwei Länder Krieg führen oder weil in einer Gegend eine Hungersnot ausbricht. Die Helferinnen und Helfer bringen Lebensmittel und sauberes Trinkwasser in das Land. Sie kümmern sich um Verletzte. Die Helferinnen und Helfer unterstützen die Menschen auch dabei, zerstörte Häuser und Schulen wieder aufzubauen. Das nennt man humanitäre Hilfe. Das Fremdwort humanitär bedeutet menschlich oder eben: dem Wohl des Menschen dienend. Die Hilfsorganisationen bekommen von vielen Ländern Geld, damit sie ihre wichtige Arbeit machen können. Auch Menschen, denen es besser geht als anderen, spenden oft für die humanitäre Hilfe.

Ressort: Erklär's mir

  • Artikel im Layout der gedruckten BZ vom Do, 07. April 2022: PDF-Version herunterladen

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.