Account/Login

Erklär’s mir

Was ist islamischer Religionsunterricht?

Michael Saurer
  • Sa, 13. April 2024, 00:00 Uhr
    Erklär's mir

     

In den Schulen gibt es das Unterrichtsfach "Religion". Das ist meistens in zwei Teile geteilt – evangelische und katholische Religion. Aber was ist mit den Schülern, die weder katholisch noch evangelisch sind?

Islamischer Religionsunterricht wird derzeit nur an wenigen Schulen angeboten.  | Foto: Frank Rumpenhorst
Islamischer Religionsunterricht wird derzeit nur an wenigen Schulen angeboten. Foto: Frank Rumpenhorst
Etwa, denen, die muslimischen Glaubens sind.

Für die gibt es seit einigen Jahren den islamischen Religionsunterricht. Dort lernt man etwas über den Koran und die anderen heiligen Quellen, etwa die Erzählungen über das Leben des Propheten Muhammad. Das Problem ist nur, dass der islamische Religionsunterricht nur an wenigen Schulen angeboten wird – erstens, weil es nur wenige ausgebildete Lehrer dafür gibt und zweitens, weil nur wenige Schüler dafür Interesse gezeigt haben. Doch das Interesse steigt – vielleicht wird er bald in allen Schulen angeboten.

Ressort: Erklär's mir

  • Artikel im Layout der gedruckten BZ vom Sa, 13. April 2024: PDF-Version herunterladen

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.