Erklä’s mir

Was sind Prostituierte?

Stefan Hupka

Von Stefan Hupka

Do, 05. Dezember 2013 um 00:00 Uhr

Erklär's mir

So nennt man Menschen, die ihren Körper jemandem, der ihnen dafür Geld bezahlt, zum Sex anbieten. Die allermeisten von ihnen sind Frauen.

Die einen tun es freiwillig, weil sie darin einen Job zum Geldverdienen sehen. Es gibt aber auch Frauen, die zur Prostitution gezwungen werden – von Männern, die man "Zuhälter" nennt, oder gar von Zuhältergruppen. Oft sind das junge Frauen, und man hat sie im Ausland mit falschen Versprechungen, etwa auf einen Kneipenjob, nach Deutschland gelockt.

Deshalb gibt es jetzt eine heftige Diskussion hier und in anderen Ländern, ob man Prostitution verbieten soll, um junge Frauen vor einem Sklavenleben zu schützen. Ein Verbot würde bedeuten, dass vor allem der zahlende Kunde bestraft wird, man nennt ihn den "Freier". Gegner des Verbots sagen, dass Prostitution damit nicht abgeschafft, sondern nur in geheime Verstecke verdrängt wird und der Staat dann keine Kontrolle mehr hat.