Erklär’s mir

Was sind Schleppnetze?

Klaus Riexinger

Von Klaus Riexinger

Mo, 13. September 2021 um 00:00 Uhr

Erklär's mir

Ein Schleppnetz sieht aus wie ein Sack aus Netzen, das von einem oder mehreren Schiffen hinter sich hergezogen wird.

Wollen die Fischer auf dem Meeresgrund lebende Fische fangen, wird die Unterseite des Netzes beschwert, so dass es auf dem Meeresboden entlang geschleppt wird. Dabei werden sehr viele Fische gefangen – auch solche, die man gar nicht haben will – und der Meeresboden mit vielen dort lebenden Fischen und anderen Tieren wird zerstört. Vor allem der Fischnachwuchs findet in diesen Schlammwüsten dann keinen Unterschlupf zum Verstecken mehr. Große Teile der europäischen Küstengewässer wurden auf diese Weise bereits zerstört, so dass sich die Länder in Europa einigten, Schleppnetze nur in bestimmten Gebieten und bis zu einer bestimmten Tiefe zuzulassen. Ein noch strengeres Verbot verhinderten Länder, für die der Fischfang sehr wichtig ist.