Account/Login

Historischer Kriminalfall

Wie Bonnie und Clyde, nur in Stuttgart und Basel

  • So, 06. Januar 2019, 12:19 Uhr
    Südwest

     

BZ-Plus Waldemar Velte und Kurt Sandweg klauen 1933 in Stuttgart ein Auto, rauben eine Bank aus und töten auf ihrer Flucht vor den verhassten Nazis mehrere Menschen – bis ihnen die Liebe zum Verhängnis wird.

Das durchlöcherte Seitenfenster des Fluchtwagens  | Foto: -
Das durchlöcherte Seitenfenster des Fluchtwagens Foto: -
1/5
Von mehr als hundert Kugeln durchsiebt, starben am 23. Mai 1934 Bonnie Elizabeth Parker und Clyde Champion Barrow bei Bienville im amerikanischen Bundesstaat Louisiana. Ein Shootout wie aus einem Western-Drehbuch. Für das berühmte Gangsterpaar – sie 23 Jahre alt, er 24 – und ihren durchlöcherten Ford V8 war dies der direkte Weg in den Olymp der Populärkultur. Mehr als 8000 Kilometer weiter östlich hatte einige Monate davor eine andere "Bonny-und-Clyde-Story" begonnen – in Stuttgart. Ihr fast ebenso spektakuläres Ende fand sie in Basel.
Es hieß, sie wollten nach Indien durchbrennen
Im Innern des ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar