Account/Login

Minusgrade

Wie der Basler Zoo und der Tierpark Lange Erlen ihre Bewohner vor der Kälte schützen

Savanna Cosma
  • Sa, 13. Januar 2024, 17:02 Uhr
    Basel

     

BZ-Abo Egal ob Winterstarre, dickes Fell oder Standby: Die Tiere, die im Basler Zoo und dem Tierpark Lange Erlen leben, gehen unterschiedlich mit der Kälte um. Manche brauchen aber auch die Hilfe von Pflegern.

Lieben die Kälte: Die Königspinguine d... nur bei Temperaturen unter zehn Grad.  | Foto: Zoo Basel
Lieben die Kälte: Die Königspinguine des Basler Zoos spazieren im Winter durch die Gegend – aber nur bei Temperaturen unter zehn Grad. Foto: Zoo Basel
1/4
In der Regel passen sich Tiere an ihren natürlichen Lebensraum an. So wie Kamele zum Beispiel, die mit den extremen Temperaturen in der Wüste und dem Wassermangel bestens klar kommen. Doch was passiert mit Tieren, die ihrem eigentlichen Zuhause entrissen werden, in einem Zoo leben und fortan mit anderen klimatischen Bedingungen zurechtkommen ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

BZ-Abo -Artikel - exklusiv im Abo

Mit BZ-Digital Basis direkt weiterlesen:

3 Monate 3 € / Monat
danach 15,50 € / Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.