Investor gefunden

Belgier steigen bei Graphischen Betrieben ein und sichern 100 Jobs

Bernd Kramer

Von Bernd Kramer

Fr, 30. Mai 2014 um 16:45 Uhr

Wirtschaft

Die insolvente Buchdruckerei Freiburger Graphische Betriebe wird vom belgischen Druckunternehmen Proost Industries übernommen. 100 von zuletzt 125 Arbeitsplätze bleiben erhalten.

Dies teilte Verwalter Thomas Kaiser von der Kanzlei Kaiser & Sozien am Freitag mit. Die Graphischen Betriebe hatten im März 2012 Antrag auf eine Insolvenz in Eigenverwaltung gestellt. Als Grund für den Antrag wurde damals die schwierige Lage der Branche genannt. Sie leide unter einem dramatischen Preisverfall.

...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ