Interview

Denzlinger Wirt bietet Online-Seminar über fränkische Biere an

Markus Zimmermann

Von Markus Zimmermann

Mo, 28. Dezember 2020 um 16:46 Uhr

Gastronomie

Der Wirt der Kneipe Zum Humpen will den Denzlingern das fränkische Bier näherbringen und lädt zur virtuellen Verkostung ein. Wer mitmachen will und in der Nähe wohnt, bekommt die Biere geliefert.

. Harald Brückel lädt mit dem Bierologen Detlef Seidler am Dienstag, 29. Dezember, ab 19 Uhr zu einem Online-Seminar über die Bierwelt Frankens ein. Vom Chef der Denzlinger Kneipe Zum Humpen wollte Markus Zimmermann wissen, wie das abläuft.

BZ: Ein Bierseminar online, ja fließt den Gerstensaft schon durchs Internet?

Brückel: Das nicht, aber über das Netz kann das Genießen der von uns zusammengestellten Bierspezialitäten mit viel Information ergänzt werden. Die Teilnehmer trinken im Homeoffice, live von uns begleitet per You Tube direkt aus der Kneipe. Per Chat können Fragen gestellt werden.

BZ: Wenn die Menschen schon nicht in die Kneipe kommen können, dann kommt das Bier also zu ihnen – wie denn?

Brückel: Alle, die sich unter Bier@zumhumpen.de anmelden, werden von uns auch am Dienstag noch bis 17 Uhr beliefert, wenn sie in Denzlingen oder einer Nachbargemeinde zu Hause sind. Alternativ können aber auch Abholtermine vereinbart werden. Jedenfalls solange der Vorrat bei 200 Biersets reicht.

BZ: Und was gibt es zum Verkosten?

Brückel: Es sind sechs Bierspezialitäten aus Franken, die wir selbst bei einer Tour vor Ort ausgewählt haben. Dazu gibt es noch als Zugabe ein regionales Bier.

BZ: Warum gerade Franken?

Brückel: Die Dichte an Brauereien ist dort weltweit am höchsten. In Franken gibt es mehr Brauereien als Kirchtürme. Also reichlich und qualitativer Stoff für eine Entdeckungsreise und Information rund ums Brauen.

BZ: Was macht Bier für Sie interessant?

Brückel: Bier ist ein Kulturgetränk, das trotz seines Alters längst nicht in die Jahre gekommen ist und für den, der bewusst verkostet, mehr Geschmacksnuancen als Wein bereit hält.

BZ: Sieben Biere, das ist eine Herausforderung für die Teilnehmer.

Brückel: Sicherlich, aber die müssen ja nicht allein verkostet werden. Unter den angemeldeten Teilnehmern sind sehr viele Paare. So wird das Tasting dann doch zum Gemeinschaftserlebnis.

Harald Brückel (51) aus Denzlingen ist Wirt der Kneipe "Zum Humpen"; er führt auch den "Chanderner Bahnhof" in Kandern.