Der Netzwerker

Christian Kramberg

Von Christian Kramberg

Mo, 05. November 2018

Lahr

BZ-Plus Fritz Frech hat viele Professionen, vor allem ist er aber eines – neugierig.

LAHR. Er verkauft Trichter, kreiert Steaks und Liköre, fotografiert, entwickelt Ideen, gestaltet Kochbücher, vermarktet Olivenöl, erstellt Konzepte, unterstützt Unternehmen – und er hat einen der bekanntesten Sprüche im badischen Teil des Ländles ersonnen: "Es gibt Badische und Unsymbadische". Fritz Frech ist ein Mann mit vielen Professionen, der Platz auf seiner Visitenkarte reicht kaum aus, um alle aufzuführen: Ideengeber – Querdenker – Wortschöpfer – Hinhörer – Produktscout – Netzwerker – Fotografie. Festlegen (lassen) will er sich nicht, lieber sagt er: "Ich bin ein Neugieriger!"

Der 65-Jährige, der in Gengenbach lebt, wird gerne einmal der "freche Fritz" genannt. Das Wortspiel ist stimmig, denn es hat mit Frechheit zu tun, wie er mit Chuzpe und ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ