Gemeinderatsbeschluss

Der Rheinfelder Rheinsteg hat die letzte Hürde genommen

Hans Christof Wagner

Von Hans Christof Wagner

So, 20. Mai 2018 um 00:00 Uhr

Rheinfelden

Der Sonntag Der Rheinfelder Rheinsteg wird immer teurer – der Gemeinderat gibt aber grünes Licht.

Der Rheinfelder Gemeinderat genehmigt Mehrkosten in Höhe von rund 220 000 Euro für den geplanten Rheinsteg mit 23 Ja- und sieben Nein-Stimmen bei einer Enthaltung. Die Argumentation des Rathauses verfing: Jetzt aus dem Projekt auszusteigen sei fatal, auch gegenüber den Schweizern, die den Brückenschlag zur Hälfte mitfinanzieren. Der Bau soll im Herbst beginnen.

Begründet werden die Mehrkosten mit angeblich nicht vorhersehbaren Problemen im Zusammenhang mit einer Kühlwasserleitung der Firma Evonik. Diese, direkt an der Stegbaustelle gelegen, sei für die Produktion des Chemie-Unternehmens zwingend notwendig und könne aus Sicherheitsgründen auch nicht verlegt ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung