Systemfehler

Die Lörracher Kreiskliniken müssen 10.372 Euro Schmerzensgeld zahlen

Willi Adam

Von Willi Adam

Do, 10. September 2020 um 18:06 Uhr

Kreis Lörrach

Das Landgericht Freiburg sah es als erwiesen an, dass ein Mann vor vier Jahren im Lörracher Krankenhaus starb, weil er falsch behandelt wurde. Es habe große Mängel im Krankenhausablauf gegeben.

Die Kliniken des Landkreises Lörrach müssen der Familie eines verstorbenen Patienten 10.372 Euro Schmerzensgeld und Schadensersatz bezahlen. Dies entschied das Landgericht Freiburg im Fall eines Mannes, der mit Verdacht auf Herzinfarkt und entgleister Diabetes in die Notaufnahme eingeliefert wurde, in der Klinik jedoch nur auf Lungenentzündung diagnostiziert wurde und am Abend des Folgetags starb.
Ein Gutachter hatte in der mündlichen Verhandlung dem Klinikum ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung