Traditionsgasthaus

Die Wirtefamilie Wiedmer belebt das Lörracher "Mättle" neu

Julia Jacob

Von Julia Jacob

Mo, 08. Juni 2020 um 09:28 Uhr

Gastronomie

BZ-Plus Schon Bundespräsident Theodor Heuss sinnierte dort gerne über die große Politik. Sternekoch Nicolai Wiedmer, seine Familie und sein Team wollen das "Mättle" als Markgräfler Gasthaus führen.

Im Keller und im Garten sind noch viel länger Gäste bewirtet worden, aber im Erdgeschoss des Tumringer "Mättle" befand sich zuletzt vor 50 Jahren ein Wirtshaus und das wird dort nun wieder eröffnet. Der Name bleibt und das gastronomische Konzept, das Sternekoch Nicolai Wiedmer und Küchenchef Nicolai Marceau ausgeklügelt haben, hat eindeutig Wirtshauscharakter, ohne dabei zwanghaft bodenständig sein zu müssen.

Wer der Geschichte des Hauses auf den Grund gehen will, steigt am besten erstmal hinab in den Keller. Das "Theodor", wie das urige Untergeschoss bei den Wiedmers heißt, ist schon etwas Besonderes, erinnert es doch in seiner Namensgebung an den ersten ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ