Erklär's mir: Machen Rollenspiele im Internet süchtig?

et

Von et

Do, 13. August 2009

Erklär's mir

Im Internet könnt ihr ziemlich viel machen: Musik hören, Briefe mit Freunden schreiben oder Rollenspiele spielen. Die sind oft sehr spannend. In einer Computerwelt könnt ihr als Elfen oder Ritter viele Abenteuer bestehen, auch mit Mitspielern aus dem Internet. Wenn man zusammen eine Herausforderung besteht, ist das ein tolles Gefühl. Aber diese Abenteuer sind nicht echt. Sie finden nur im Computer statt. Und zu viel spielen ist gefährlich. Man wird süchtig danach und verliert den Spaß daran. Das ist so ähnlich als ob ihr nicht aufhören könnt, Chips zu essen, obwohl ihr wisst, dass euch danach schlecht wird. Nur die Rollenspiele haben im Gegensatz zu der Tüte Chips kein Ende. Spielsüchtige leben nur noch in der Computerwelt. Sie wollen nicht vom PC weg und haben oft keine Freunde, mit denen sie sich treffen. In Deutschland soll es mehr als eine Million solcher Spielsüchtigen geben.