Erklär's mir: Was ist ein Döner?

Ines Alender

Von Ines Alender

Mo, 16. Juli 2012

Erklär's mir

Döner ist die Abkürzung für Döner Kebab. Das ist türkisch und bedeutet auf deutsch "sich drehendes Grillfleisch". Das Essen, das aus der Türkei stammt, heißt so, weil das Fleisch auf einem Spieß gegrillt wird, der sich dreht. Dann wird es mit einem großen Messer dünn abgeschabt. Ursprünglich wurde Lamm- oder Hammelfleisch verwendet. In der Türkei isst man Döner Kebab auf einem Teller mit Reis und Salat. Seit etwa 1970 gibt es Döner Kebab auch in Deutschland. Hier kauft man den Döner oft in einer Imbissbude. Das Fleisch wird in einem Fladenbrot serviert – meistens mit Salat, Tomaten, Zwiebeln und Kohl. Garniert wird das Ganze oft mit einer Sauce. In manchen Städten gehören in den Döner sogar Pommes. Oft handelt es sich hierzulande nicht mehr um Lammfleisch, sondern um Rind oder Kalb.