Interview

IG-Metall-Vizechefin fordert Mindestlohn für digitale Heimarbeiter

Hannes Koch

Von Hannes Koch

Do, 16. November 2017 um 00:00 Uhr

Wirtschaft

BZ-Plus Die IG-Metall-Vizechefin Christiane Benner fordert, dass der Mindestlohn auch für digitale Heimarbeiter gelten soll und sagt: "Beschäftigte müssen von ihrer Arbeit leben können."

Die IG-Metall-Vizechefin Christiane Benner will Mindeststandards für die Bezahlung von Crowdworkern, den digitalen Heimarbeitern. Alle Beschäftigten sollen Mitglieder der Rentenversicherung werden, lautet ihre Forderung an Jamaika.
BZ: Hunderttausende Beschäftigte verdienen in der Bundesrepublik Geld, indem sie Aufträge über Vermittlungsplattformen im Internet erhalten. Die Verdienste sind oft jämmerlich, die soziale ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung