Erklär's mir: Kann man Fleisch im Labor züchten?

Dominik Bloedner

Von Dominik Bloedner

Mi, 14. Juli 2021

Erklär's mir

In den Niederlanden, Israel, den USA und auch in Deutschland arbeiten Forscherinnen und Forscher derzeit fieberhaft daran, künstlich erzeugtes Fleisch auf den Markt und damit auf unsere Teller zu bringen. Dies ist ein komplizierter Prozess: Hierzu wird unter der Verwendung tierischer Zellen Gewebe gezüchtet, in einigen Wochen kann eine Fleischmasse heranwachsen. In Asien gibt es bereits künstlich erzeugte Chicken Nuggets im Restaurant, in Europa dauert es wohl noch einige Jahre, bis dieses Verfahren auch zugelassen ist. Die Unternehmen, die dazu forschen, sagen, dass künstlich erzeugtes Fleisch eine Alternative zu echtem Fleisch sein könnte. Für den Verzehr müssten also keine Tiere mehr geschlachtet werden. Auch könne man dadurch helfen, den Hunger auf der Welt zu bekämpfen oder den Klimawandel zu verlangsamen. Ob das auch stimmt und wann es soweit sein könnte mit künstlichem Fleisch, das weiß man noch nicht. Genauso wenig weiß man, ob die Menschen dieses Fleisch dann auch essen möchten.