Niedrigwasser

Welche Folgen hat die Trockenheit für die Wasserkraftwerke am Hochrhein?

Michael Baas

Von Michael Baas

Mo, 08. August 2022 um 07:57 Uhr

Kreis Lörrach

BZ-Plus Derzeit erreichen die Wasserkraftwerke am Hochrhein etwa 60 Prozent der normalen Leistung. Jochen Ulrich von Energiedienst sieht das noch gelassen. Am Fluss Wiese ist die Lage dramatischer.

Die anhaltende Trockenheit und das Niedrigwasser in den Flüssen beeinträchtigen auch die Stromproduktion aus Wasserkraft, und zwar sowohl in den großen Kraftwerken am Hochrhein, wie auch bei der kleinen Wasserkraft an den Nebenflüssen im Schwarzwald. Michael Baas hat nachgefragt bei Jochen Ulrich, dem Leiter der Anlagenbewirtschaftung beim regionalen Erzeuger Energiedienst, der mehrere große Flusskraftwerke am Hochrhein betreibt, aber auch diverse Kleinkraftwerke etwa das an der Wiese in Mambach.
BZ: Herr ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung