Erklär’s mir

Was ist ein Beatmungsgerät?

Michael Saurer

Von Michael Saurer

Di, 17. März 2020 um 11:02 Uhr

Erklär's mir

Wir Menschen brauchen Luft zum Atmen. Haben wir keine Luft, sterben wir. Damit wir die Luft einatmen können, haben wir in unserem Oberkörper ein ganz wichtiges Organ – die Lunge.

Sie sorgt dafür, dass unser Blut mit dem lebenswichtigen Sauerstoff aus der Atemluft versorgt wird. Wenn die Lunge krank wird, kann das deshalb schnell lebensgefährlich werden. Bei der Krankheit Covid-19 etwa, die durch das Coronavirus ausgelöst wird, wird die Lunge stark in Mitleidenschaft gezogen. Deshalb sind Menschen mit Lungenproblemen – etwa Asthmatiker – auch besonders gefährdet. Wenn ein solcher Mensch an einer schweren Krankheit wie Covid-19 erkrankt, braucht er Hilfe. In besonders schweren Fällen muss man den Kranken dann an ein sogenanntes Beatmungsgerät anschließen. Das ist der Fall, wenn die Lunge praktisch komplett versagt oder in ihrer Funktion stark beeinträchtigt ist. Das Beatmungsgerät übernimmt dann die Funktion der Lunge und kann auf diese Weise das Leben des Patienten retten. Die Sorge derzeit ist, dass es in den Krankenhäusern womöglich nicht genug Beatmungsgeräte geben könnte, um die vielen Patienten, die man in den kommenden Wochen erwartet, versorgen zu können.