Erklär’s mir

Was versteht man unter Weihnachtsgeld?

Bernd Kramer

Von Bernd Kramer

Mo, 19. Oktober 2020 um 00:00 Uhr

Erklär's mir

Weihnachten gilt als ein Fest der Freude. Dazu gehört, dass Menschen einander beschenken.

Die Eltern kaufen für ihre Töchter und Söhne zum Beispiel genau das, was sich diese schon lange gewünscht haben. Auch von den Großeltern bekommen die Kinder etwas, was dann gut verpackt unter dem Weihnachtsbaum steht. Die Geschenke kosten Geld. Damit es Menschen, die einer Firma angestellt sind, leichter fällt, solche Geschenke zu kaufen, gibt es Weihnachtsgeld. Diese zusätzliche Zahlung ist jedoch nicht selbstverständlich. Das heißt: Es gibt kein Gesetz, welche sie vorschreibt. Es kommt also darauf an, ob zwischen dem Arbeitgeber – dem Chef der Firma – und dem Angestellten eine entsprechende Regelung besteht. Die Höhe des Weihnachtsgeldes fällt deshalb unterschiedlich aus – nicht jeder erhält die gleiche Summe an Weihnachtsgeld ausgezahlt.