Freiburger Stadtgeschichte

So sah Freiburgs Oberlinden-Platz vor 160 Jahren aus

Peter Kalchthaler

Von Peter Kalchthaler

Mo, 26. September 2022 um 06:01 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Freiburgs erster Profi-Fotograf Gottlieb Theodor Hase machte im 19. Jahrhundert immer wieder Aufnahmen vom Oberlindenplatz. Dort hatte er für einige Jahre auch selbst gewohnt.

Im Jahr 1852 hatte sich der aus Erfurt stammende Fotograf Gottlieb Theodor Hase in Freiburg niedergelassen. Seine Frau Maria Katharina Leopoldine stammte von hier und war eine Tochter des badischen Kanzleirats Johann Nepomuk Wiser. 1847 hatten sie in der hiesigen Ludwigskirche geheiratet und Leopoldine Hase war mit ihrem Mann nach Erfurt gezogen und hatte ihn zu seinen Stationen als ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung