Gastronomie

Warum das Kurhauscafé in Badenweiler derzeit geschlossen ist

Silke Hartenstein

Von Silke Hartenstein

Sa, 10. Oktober 2020 um 14:30 Uhr

Gastronomie

BZ-Plus Seit dem 18. Mai dürfen Gastronomiebetriebe in Baden-Württemberg wieder öffnen. Die Türen des Kurhauscafés jedoch sind nach wie vor zu. Dafür gibt es verschiedene Gründe.

In den großen Kursaal dürfen aufgrund der Corona-Hygieneregeln derzeit nur 180 statt 500 Besucher. Für Stefano Esposito, seit März 2018 Pächter des Kurhauscafés, macht eine Öffnung des Cafés unter diesen Umständen keinen Sinn, deshalb schließt er jetzt. Als Grund für die Schließung nennt er besonders den Mangel an lukrativen Großveranstaltungen im Kurhaus seit dem Lockdown. Bei solchen Veranstaltungen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung