Gaumenschmaus & Rachenputzer

Warum die Geschichte vom Freiburger Innenstadt-Café "Tischlein deck dich" märchenhaft ist

Stephan Elsemann

Von Stephan Elsemann

Sa, 31. Oktober 2020 um 22:56 Uhr

Gastronomie

Der Sonntag Als Kind hatte Monika Großmann das Geschäft ihrer Mutter noch in Betrieb erlebt. Um einen Ort in der Nachbarschaft zu schaffen, für alles, was man braucht, zog sie mit 57 Jahren in die Selbstständigkeit.

Monika Großmann und Nicola Hipp haben alle Hände voll zu tun. "Tischlein deck dich", das ist nicht bloß der Name des gut besuchten kleinen Ladens und Cafés in Freiburgs Innenstadtviertel Grün, es wäre auch ein Zauberspruch, der bei der vielen Arbeit helfen würde, wenn es im Leben wie im Märchen zuginge.

Märchenhaft allein sind aber schon die Einrichtung des Ladens und die Geschichte der Entstehung. Denn Monika Großmann und Tochter hatten vor gut fünf Jahren den Tante-Emma-Laden ihrer Familie wiederbelebt, der an gleicher Stelle vor 60 Jahren schloss.

Als kleines Kind hatte sie das Geschäft ihrer Mutter noch in Betrieb erlebt. Teile der originalen Ausstattung wie Tresen und Regale überdauerten die vielen Zwischennutzer nach der Schließung, auch das ist ein Wunder. Sie wurden liebevoll restauriert und durch viele, sorgsam ausgesuchte dekorative Stücke aus den 50er-Jahren ergänzt.

Einen Ort in der Nachbarschaft zu schaffen, für alles, was man so braucht, dieser Wunsch zog Monika Großmann mit 57 Jahren in die Selbstständigkeit: Und so gibt es im "Tischlein deck dich" Lebensmittel, Brot und Kuchen zu kaufen, so wie Milchprodukte, Getränke, aber auch Waschmittel, Shampoo und Batterien. Und Zigaretten. So wie früher, so wie es selbst in Kindertagen erlebte.

An einen Cafébetrieb hatte sie bei der Eröffnung nur am Rande gedacht. Es waren ihre vielen Kunden, die sich von der nostalgischen Stimmung verzaubern ließen und länger verweilen wollten. Aus einem einzigen Tischchen sind mittlerweile fünf geworden, was zeigt, dass es sich bei Weckle und Kuchen sehr gut aushalten lässt, und weil die Gäste gemerkt haben, dass deren Qualität mehr als nur anständig ist.

Monika Großmann und Nicola Hipp backen alles selbst, sogar Croissants und Laugenweckle, worauf sie besonders stolz sind. So wie auch auf einige der leckeren Kuchenrezepte nach dem handgeschriebenen kleinen Rezeptbuch der Oma. Doch bei aller Liebe zur Tradition, Monika Großmann hat ihre Kundschaft im Blick und deshalb sind auch glutenfreie Weckle und vegane Kuchen im Angebot, deren Rezepturen in längeren Versuchsreihen ebenfalls selbst entwickelt wurden. Wie könnte es anders sein.
Tischlein deck dich, Belfortstraße 26, Freiburg , Mo bis Do 8 bis 18.30 Uhr, Fr 8 bis 14 Uhr, Sa 9 bis 13 Uhr, Tel.: 0761/37441