Erklär's mir: Warum ist es wichtig, Energie zu sparen?

Sigrun Rehm

Von Sigrun Rehm

Mo, 04. Juli 2022

Erklär's mir

Wenn wir auf den Lichtschalter drücken, wird es hell, wenn wir die Heizung aufdrehen, wird es warm. Energie, die für Helligkeit und Wärme sorgt, ist für uns jederzeit verfügbar. Doch woher kommt sie eigentlich? Strom wird in Kraftwerken aus Kohle, Öl, Gas, Windkraft, Wasserkraft oder Sonnenlicht hergestellt. Um Heizungswärme zu erzeugen, kann man entweder diesen Strom nutzen oder in einem Kessel, der meist im Keller des Hauses steht, Gas, Holz, Öl oder Pellets verbrennen. Das Problem ist allerdings, dass die Herstellung von Energie die Natur belastet und das Klima auf der Erde erwärmt. Das wiederum kann Dürren und Unwetter zur Folge haben, unter denen Menschen und Tiere leiden. Außerdem wird die Energie immer teurer, so dass weniger Geld für andere Dinge übrig bleibt. Da hilft nur: Energie sparen! Dazu können alle Menschen beitragen, indem sie nur bewohnte Räume heizen, beim Kochen einen Deckel auf den Topf setzen oder den Computer ausmachen, wenn er nicht gebraucht wird.