Account/Login

Erklär’s mir

Warum tut Lachen dem Körper gut?

Lukas Müller
  • Sa, 04. Mai 2024, 12:00 Uhr
    Erklär's mir

     

Lachen ist gesund heißt es – doch warum ist das so? Das hat unter anderem damit zu tun, dass viele Muskeln beim Lachen aktiviert werden. Doch wie viele sind es und was passiert noch beim Lachen?

Lachen ist gesund – doch warum? (Symbolbild)  | Foto: Martin Schutt (dpa)
Lachen ist gesund – doch warum? (Symbolbild) Foto: Martin Schutt (dpa)
Lachen macht nicht nur Spaß, sondern ist sogar gesund: Der Körper wird aktiver und fitter und wir fühlen uns glücklich und entspannt. Wenn uns jemand einen guten Witz erzählt und wir loslachen, atmen wir tiefer und schneller ein – deshalb kommt im Körper auch mehr Sauerstoff an. Das ist gut für Lunge, Herz und Hirn; eigentlich für den ganzen Körper. Auch Muskeln werden beim Lachen trainiert, sogar rund 300 Stück! Die spannen wir alle kurz an. Vielleicht kennt ihr das ja, wenn ihr viel gelacht habt und danach "Muskelkater" im Bauch und in den Backen habt. Nicht umsonst vergleichen manche Wissenschaftler Lachen mit Sport: Kann auf Dauer anstrengend sein, danach geht’s uns aber super.

Ressort: Erklär's mir

  • Artikel im Layout der gedruckten BZ vom Sa, 04. Mai 2024: PDF-Version herunterladen

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.