Erklär’s mir

Was ist 5G?

Klaus Riexinger

Von Klaus Riexinger

Do, 29. September 2022 um 09:01 Uhr

Erklär's mir

Weil heute fast jeder ein Handy hat, müssen sehr viele Informationen weitergeleitet werden. Das geschieht durch Funkmasten.

Wer aufmerksam durch die Stadt geht, kann solche Funkmasten oft an erhöhten Stellen entdecken. Wenn es keine oder zu wenige Funkmasten gibt, dauert es sehr lange, bis Informationen auf dem Handy ankommen. Das kann richtig nervend sein, etwa wenn man ein Spiel auf dem Handy spielt und das Spiel immer wieder durch Wartezeiten unterbrochen wird. Deshalb wird in Deutschland seit drei Jahren ein neues Mobilfunknetz mit noch mehr Funkmasten aufgebaut. Weil es schon vier solcher Netze vorher gab und jedes ersetzt wurde, als es ein besseres gab, nennt man das neueste 5G. Das steht für die fünfte Generation des Mobilfunks. Allerdings finden das nicht alle toll. Einige Menschen vermuten, dass die Strahlen der Funkmasten, mit denen die Informationen gesendet werden, der Gesundheit schaden und sogar schwere Krankheiten auslösen können. Doch das ist wissenschaftlich nicht bewiesen.