Erklär’s mir

Was ist ein Terrarium?

Michael Saurer

Von Michael Saurer

Sa, 21. Januar 2023 um 10:43 Uhr

Erklär's mir

Viele Menschen haben Hunde und Katzen, andere halten Meerschweinchen oder Zwergkaninchen. Auch Aquarien mit bunten Fischen gibt es oft.

Es gibt aber auch Menschen, die ein Terrarium haben. Das sieht ganz ähnlich aus wie ein Aquarium. Es ist auch ein meist viereckiger Glaskasten. In einem Aquarium ist aber Wasser, in einem Terrarium nicht. In Terrarien werden deshalb andere Tiere gehalten. Schlangen und Eidechsen etwa. Auch Vogelspinnen, Skorpione, Insekten oder Frösche können dort gehalten werden. Meistens sind das Tiere, die in heißen Ländern vorkommen. Entsprechend sehen die Landschaften aus, die man in den Terrarien nachbaut: Wüsten oder Regenwälder. Wer solche Tiere hält, muss sich vorher gut über deren Lebensbedingungen informieren. Denn zum Kuscheln oder Spielen sind sie nicht geeignet. Die Haltung ist kompliziert. In den Terrarien muss es heiß und manchmal feucht sein. Dafür macht es Spaß, die Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten zu können.