Account/Login

Umfrage

Was zu Weihnachten im Oberen Wiesental serviert wird

  • &

  • Mo, 24. Dezember 2018, 10:00 Uhr
    Gastronomie

     

BZ-Plus Fünf Persönlichkeiten aus dem Oberen Wiesental erzählen, was bei ihnen an Weihnachten auf den Tisch kommt – und einer verrät sein zahmes Rezept für Wild.

Sinnbild für ein Gericht, das es nicht...den 1. oder 2. Weihnachtsfeiertag auf.  | Foto: karepa  (stock.adobe.com)
Sinnbild für ein Gericht, das es nicht alle Tage gibt: Gänsebraten mit Kartoffelknödel und Rotkohl. Manche ambitionierte Köche heben sich den Genuss für den 1. oder 2. Weihnachtsfeiertag auf. Foto: karepa  (stock.adobe.com)
1/6
Zum Weihnachtsfest gehört für die meisten Menschen ein bewusst ausgewähltes Gericht dazu. Das muss aber nicht bedeuten, dass es an Heiligabend automatisch ein aufwändig gekochtes Festmahl sein muss, wie die BZ bei einer Umfrage zwischen Zell und Todtnau erfuhr.
Annette Franz, Bürgermeisterin in Wieden:
"Heiligabend ist bei uns immer ganz traditionell. Wie immer verbringen mein Mann und ich ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar