Account/Login

Erklär’s mir

Wer sind die Icefall Doctors?

Michael Saurer
  • Mi, 03. Juli 2024, 11:30 Uhr
    Erklär's mir

     

Der Mount Everest ist der höchste Berg der Welt. Ihn zu besteigen, kann sehr gefährlich werden.

Ngima Gyalzen Sherpa arbeitet im Khumb...ls Teil des Teams der Icefall Doctors.  | Foto: Ngima Gyalzen Sherpa
Ngima Gyalzen Sherpa arbeitet im Khumbu-Eisfall als Teil des Teams der Icefall Doctors. Foto: Ngima Gyalzen Sherpa
Der Mount Everest liegt im Grenzgebiet zwischen Nepal und China. Viele Menschen träumen davon, einmal auf seiner Spitze zu stehen. Doch das ist schwierig und sehr gefährlich. Es gibt viele Passagen, auf denen man sehr gut aufpassen muss, um nicht abzustürzen. Eine der schwierigsten Passagen ist der sogenannte Khumbu-Eisbruch. Er besteht aus riesigen Eiswürfeln, die sich langsam bewegen und ständig verändern. Es gibt Risse und Spalten, die für Bergsteiger tödlich sein können. Doch sie bekommen Hilfe. Eine Gruppe von Bergführern schaut sich den Eisbruch jeden Tag an und steckt eine Route ab, die einigermaßen sicher ist. Man nennt diese Bergführer "Icefall Doctors", und die meisten von ihnen stammen aus einem Volk, das sich Sherpa nennt. Die Sherpa leben am Rande des Mount Everests und viele von ihnen helfen den Bergsteigern.

Ressort: Erklär's mir

  • Artikel im Layout der gedruckten BZ vom Mi, 03. Juli 2024: PDF-Version herunterladen

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.