Leben mit dem Rhein

Wie die Basler im Rhein schwimmen

Bianca Fritz

Von Bianca Fritz

Di, 04. Juni 2019 um 22:00 Uhr

Basel

BZ-Plus Die Basler lieben ihren Fluss und schwimmen trotz mancher Gefahren gern darin – ein Selbstversuch mit Tipps, wie man den "Rheinschwumm" richtig anstellt.

Ein ganz normaler Abend im Jahrhundertsommer 2018 in Basel: Der Asphalt glüht und die Menschen pilgern in Massen mit bunten Säcken auf dem Rücken ins Stadtzentrum. Während in den meisten Großstädten die Leute am Abend außerhalb der Stadt Abkühlung suchen, wollen die Basler mitten hinein. Denn ihr größtes Freibad ist der Rhein, und der fließt direkt unterm Münster vorbei.

Auch ich habe meinen "Wickelfisch" gesattelt und laufe Richtung Tinguely-Museum. Der Wickelfisch ist ein wasserdichter Sack in Form eines Fisches, der meine Kleidung während des "Rheinschwumms" trocken hält.



Als ich vor zehn Jahren nach Basel gezogen bin, war Rheinschwimmen noch etwas für Liebhaber. Man musste wissen, wo man den Wickelfisch oder andere Schwimmsäcke kaufen konnte. Heute gibt es kaum noch einen Laden, ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ