Erklär’s mir

Wieso sterben manche Berufe aus?

Elena Stenzel

Von Elena Stenzel

Fr, 27. August 2021 um 11:01 Uhr

Erklär's mir

Laternenanzünder gibt es heute nur noch ganz wenige. Das gleiche gilt für Korbflechter oder Schirmmacher. Auch Stenographinnen kennt ihr vielleicht gar nicht.

Früher haben sie bei wichtigen Gesprächen das Protokoll in einer Kurzschrift mitgeschrieben. Diese Berufe gibt es nicht mehr oder nur noch selten, weil es mittlerweile Maschinen gibt, die die Aufgaben dieser Menschen ersetzen. Telefone stellen heute die Verbindung selbst her, Laternen werden elektrisch ein- und ausgeschaltet. Forscher nennen diese Veränderung den technischen Wandel. Sie sagen, dass das in Zukunft zunimmt. Also, dass mehr Berufe durch technische Möglichkeiten ersetzt werden. Der technische Wandel bringt Vorteile. Maschinen oder technische Systeme arbeiten oft zuverlässiger als Menschen. Für die Menschen bedeutet das allerdings, dass sie ihre Arbeit verlieren und vielleicht sogar einen neuen Beruf lernen müssen.