Energiewende

Windräder auf dem Freiburger Taubenkopf werden erst 2021 gebaut

Fabian Vögtle

Von Fabian Vögtle

Mo, 07. September 2020 um 19:50 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Das Elf-Millionen-Euro-Projekt auf dem Taubenkopf bei Freiburg hat Verspätung – auch wegen Corona. Die Windkraftanlagen auf Roßkopf und Holzschlägermatte sollen indes nachgerüstet werden.

Die Ökostromgruppe Freiburg will die Genehmigung für die zwei Windrädern auf dem Taubenkopf beim Schauinsland in den nächsten Wochen und damit später als geplant bei der Stadt beantragen. Erst wenn die Behörden alle Gutachten geprüft haben, kann es grünes Licht für das teils umstrittene Elf-Millionen-Euro-Projekt in Kappel geben. Vor 2021 rechnet damit niemand. Zugleich laufen derzeit Gutachten für die Modernisierung der Windkraftanlagen auf dem Roßkopf und der Holzschlägermatte.

Von Artenschutz und Windverhältnissen über Schall ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung