Mondial du Chasselas

25 Medaillen für Markgräfler Winzer beim Wettbewerb um den weltbesten Gutedel

Dorothee Philipp

Von Dorothee Philipp

Do, 09. Juli 2020 um 08:15 Uhr

Gastronomie

BZ-Plus So gut wie beim neunten Wettbewerb "Mondial du Chasselas" im waadtländischen Aigle schnitten Markgräfler Gutedel-Weine noch nie ab: Siebenmal Gold und 18-mal Silber.

25 Gutedel-Weine aus dem Markgräflerland wurden in diesem Jahr beim neunten Wettbewerb "Mondial du Chasselas" im waadtländischen Aigle (Schweiz) mit einer Medaille bedacht: siebenmal mit Gold und 18-mal mit Silber. Das bedeutet den bisherigen Rekord für die Markgräfler Weinerzeuger, die seit der ersten Auflage 2012 kontinuierlich an diesem Wettbewerb teilnehmen.

Zur Bewertung angestellt waren in diesem Jahr 704 Weine, deutlich weniger als 2019 mit 867. Darunter waren 78 Weine aus Deutschland, 26 aus Frankreich, zwei aus den USA und einer aus Kanada. Das Gros der Bewerber kommt traditionell aus den Chasselas-Anbaugebieten um den Genfer See, wo der Wettbewerb 2012 aus ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ